Alle, blaue Stunde, goldene Stunde, München, Nacht, Städte, Zeitraffer

Schlaf(ent)zug – unsere Bahn-Fotosafari

Am 21. Juni 2018, der kürzesten Nacht diesen Jahres, hat uns die Bahn zu ihrer ersten Fotosafari eingeladen. Zusammen mit weiteren Foto- und Videobloggern (Holzi, Stefanie Brandt, Isarblog) sind wir unter Führung von Bahn-Pressesprecher Michael Schmidt (Instagram) durch die heiligen Hallen der Bahn zum Schlaf(ent)zug bei einer Fotosafari geführt worden.

Bahnhofshalle München HbF, Hauptstellwerk inkl. Dach, ICE-Werk sowie der Umschlagbahnhof standen auf dem straffen Programm.

Erklärung für die Bahn abgeben

Erklärung für die Bahn abgeben

Zudem wurden wir durch Michael mit vielen interessanten Fakten rund um die Bahn versorgt.

Nach einer kurzen (Ein)Führung in der Bahnhofshalle sind wir zunächst auf das Dach des Münchner Haupstellwerks gefahren bzw. gegangen. Dort “hoch” über den Gleisen konnten wir den Sonnenuntergang mit goldener Stunde sowie eine herrliche blaue Stunde erleben. Neben einem Zeitraffer sind von allen Beteiligten tolle Fotos entstanden

Schlaf(ent)zug (ISO1250 - 24mm - f/8 - 1/30Sek)Schlaf(ent)zug (ISO100 - 70mm - f/8 - 1/80Sek)Schlaf(ent)zug (ISO250 - 70mm - f/8 - 1/80Sek)Schlaf(ent)zug (ISO640 - 24mm - f/8 - 1/30Sek)Schlaf(ent)zug (ISO100 - 24mm - f/2,8 - 1/125Sek)Schlaf(ent)zug (ISO500 - 16mm - f/3,2 - 1/40Sek)Schlaf(ent)zug (ISO2500 - 73mm - f/2,8 - 1/60Sek)Schlaf(ent)zug (ISO5000 - 73mm - f/2,8 - 1/60Sek)Schlaf(ent)zug (ISO6400 - 16mm - f/2,8 - 1/30Sek)Schlaf(ent)zug (ISO3200 - 16mm - f/2,8 - 1/30Sek)Schlaf(ent)zug (ISO5000 - 16mm - f/2,8 - 1/40Sek)Schlaf(ent)zug - Panorama ZOB bis HbFSchlaf(ent)zug - die FotosafariSchlaf(ent)zug - Ultraschallmessung ICE-AchseSchlaf(ent)zug - ICE-Werk HalleSchlaf(ent)zug - ICE-Werk HalleSchlaf(ent)zug - ICE-Werk HalleSchlaf(ent)zug (ISO 3200 - 12mm - f/2 - 1/15Sek)Schlaf(ent)zug (ISO 3200 - 12mm - f/2 - 1/50Sek)Schlaf(ent)zug - Panorama ZOBSchlaf(ent)zug (ISO 100 - 12mm - f/4 - 1,3Sek)Schlaf(ent)zug (ISO 100 - 210mm - f/8 - 3,2Sek)Schlaf(ent)zug (ISO 100 - 129mm - f/13 - 6Sek)Schlaf(ent)zug (ISO 200 - 70mm - f/7,1 - 1/250Sek)

Wir hatten zudem Gelegenheit Einblicke in die Stellwerkszentrale zu bekommen. Durch eine Störung im Betriebsablauf wurde uns zudem sofort deutlich, wie professionell und mit welchen Mitteln die Bahn und ihre Mitarbeiter eine Lösung suchen, damit jeder Fahrgast sein Ziel erreicht.

Nicht zu vergessen ist dabei, dass die Stammstrecke mit heute bis zu 840.000 Fahrgästen täglich mit die meistbefahrenste Trasse der Welt ist. Sie ist seit 1972 in Betrieb.

Beeindrucken ist der Ausblick auf den Münchner Hauptbahnhof. Die geneigten Fenster, Zentral der Leiter der Dienststelle sowie die Anordnung der weiteren Mitarbeiter mit Ihren Pulten vermitteln einem das Gefühl, auf der Brücke vom Raumschiff Enterprise zu stehen.

Weiter ging es anschließend zum ICE-Werk. Durch unseren eng getakteten Zeitplan bliebt nur Zeit für die untere Ebene. Hier waren die Mitarbeiter emsig damit beschäftigt, einen reibungslosen Betrieb sicherzustellen. Beeindruckend, wie bereits aus dem fahrenden Zug die Fehler gemeldet werden und somit vor Ort schnellstmöglichst mit der Instandsetzung  begonnen wird. Bis zu sechs ICE-Züge können in voller Länge auf drei Ebenen (Fahrgestell, Fahrgastbereich, Dach) gleichzeitig repariert werden.

Weiter ging es danach zum Umschlagbahnhof.

 

Neu für uns: Es ist der größte Umschlagbahnhof Europas ohne eine Hafenanbindung mit 400.000 Containern jährlich

Hier war es uns möglich einen Kran in Aktion zu sehen, wir er einen Zug, der bald seine Reise antreten sollte, belud. Zudem bestiegen wir einen neuen Kran und konnten so das Gelände aus der Höhe betrachten.

Die Mitarbeiter beladen hier zügig die Züge bzw. holen/bringen die Container mit entsprechenden Zugmaschinen zu/von ihren kurzfristigen Lagerstätten.

Schlaf(ent)zug (IS320 - 24mm - f/2,8 - 1/40Sek)Schlaf(ent)zug (IS400 - 24mm - f/2,8 - 1/40Sek)Schlaf(ent)zug ICE WerkshalleSchlaf(ent)zug (IS640 - 24mm - f/2,8 - 1/30Sek)Schlaf(ent)zug (ISO125 - 54mm - f/7,1 - 30Sek)Schlaf(ent)zug (IS125 - 28mm - f/4,0 - 10,0Sek)Schlaf(ent)zug (IS2000 - 24mm - f/2,8 - 1/40 Sek)Schlaf(ent)zug (IS12800 - 24mm - f/2,8 - 1/8 Sek)Schlaf(ent)zug (IS10000 - 24mm - f/2,8 - 1/30 Sek)Schlaf(ent)zug (ISO12500 - 16mm - f/4 - 1/30Sek)Schlaf(ent)zug (ISO800 - 41mm - f/4 - 1/30Sek)Schlaf(ent)zug (ISO10000 - 16mm - f/4 - 1/30Sek)Schlaf(ent)zug (ISO160 - 70mm - f/6,3 - 5Sek)

Unsere Bahn-Safari endete am Hauptbahnhof. Hier kehrte inzwischen deutliche mehr Ruhe ein. Der letzte Zug war bereits vor Ort und die Passagiere ausgestiegen – Es auch bereits deutlich nach ein Uhr Nachts. So konnten wir einige Worte mit dem Sicherheitspersonal führen und sogar einen Blick in die 3-S-Zentrale der Bahn werfen.

3-S-Zentrale: Zentrale für Service, Sicherheit und Sauberkeit

Zwei Mitarbeiter beobachten 24 Stunden am Tag über unzählige Videokameras das Geschehen am Bahnhof und stehen im engen Kontakt mit dem Sicherheitspersonal.

Nicht umsonst ist der Bahnhof München einer der sichersten und auch saubersten Bahnhöfe Deutschlands.

Hiermit endete auch unsere spannende Erfahrung mit Michael Schmidt und der ersten Fotosafari. Ebenso der Dank an die Abendzeitung München. Es ist dort ebenfalls ein Artikel über die Nacht erschienen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Bahn für dieses Erlebnis.

Ebenso hoffen wir, euch unsere Eindrücke und Bilder gut wiedergegeben zu haben.

An dieser Stelle möchten wir zudem auf unseren weiteren Beitrag über die Bahn, den Geisterbahnhof, hinweisen. Einer der stillgelegten Bahnhöfe der S-Bahn-München.

Wenn es euch gefallen hat, hinterlasst doch gern einen Kommentar und teilt den Beitrag bei Facebook, Instagram oder auch via Whatsapp.

Euer BDBS-Team Nikolas und Jan

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefallen Dir unsere Beiträge?
Vielen Dank fürs teilen!

Send this to a friend