Das Jagdschloss Blutenburg


Lesezeit ca. 3 Minuten

Geschichtlicher Hintergrund

Weil wir die Schlösser Bayerns so Lieben geht es heute zum kleinen Jagdschloss Blutenburg. Es steht im schönen Stadtteil Obermenzing und wurde im Jahre 1432 erstmals schriftlich erwähnt. Die Blutenburg diente erst seit dem Jahr 1508 als Jagdschloss.  Die Blutenburg wird vom Westen her von der Würm umschlossen, diese aus dem Starnbergers entspringt. Unter der Hoffläche befindet sich seit 1883 die größte Jugendbibliothek mit rund 500.000 Büchern in 130 Sprachen.

Heutzutage dient das Schloss als Ausflugsziel und Erhohlungsort der Münchner Bürger. Die angrenzende Wiese lädt  zum verweilen ein. Ausserdem können die Säle für Veranstaltungen gebucht werden. Des Weiteren finden im Jahr immer wieder Feste, Märkte Konzerte sowie Opern statt. Schloss Blutenburg HDR ( 1/250 Sek - f5,0 - 32mm - IS100 )

Ein weiteres Juwel des Schloss Blutenburgs ist die Schlosskapelle Heilige Dreifaltigkeit. Die gotische Kapelle wurde im Jahr 1488 an der Vorburg erbaut. Erstaunlicher weise ist die mittelalterliche Bausubstanz sehr gut erhalten geblieben. Ein Merkmal der Kapelle ist das große Wandbild neben der Eingangstür das Adam und Eva Zeigt. ( Siehe Bild)

Ein Interessanter Punkt ist noch, den nicht jeder Münchner weiß , dass das Schloss Blutenburg durch eine Sichtachse, genannt ” der Durchblick” mit dem Schloss Nymphenburg verbunden ist. Die Sichtachse ist seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts durch Baumwuchs behindert. Diese soll aber auf lange Sicht wieder hergestellt werden.

Schloss Blutenburg HDR (1/250 Sek - f8,0 - 24mm - ISO100 )Schloss Blutenburg HDR (1/6 Sek - f4,0 - 24mm - ISO800 )Schloss Blutenburg  ND1000 ( 100 Sek - f4,0 - 24mm - ISO400 )Schloss Blutenburg  ND1000 ( 18 Sek - f4,0 - 24mm - ISO400 )Schloss Blutenburg  HDR ( 1/50 Sek - f10,0 - 24mm - ISO100 )Schloss Blutenburg  ( 1/40 Sek - f22,0 - 24mm - ISO100 )Schloss Blutenburg   ( 1/25 Sek - f22,0 - 24mm - ISO400 )Schloss Blutenburg HDR  ( 1/800 Sek - f4,0 - 24mm - ISO100 )Schloss Blutenburg HDR  ( 1/25 Sek - f4,0 - 24mm - ISO320 )Schloss Blutenburg HDR  ( 1/500 Sek - f5,0 - 24mm - IS100 )Schloss Blutenburg HDR  ( 1/640 Sek - f5,0 - 24mm - IS100 )Schloss Blutenburg HDR  ( 1/500 Sek - f5,0 - 32mm - IS100 )Schloss Blutenburg HDR  ( 1/640 Sek - f5,0 - 24mm - IS100 )Schloss Blutenburg HDR  ( 1/250 Sek - f9,0 - 24mm - IS100 )Schloss Blutenburg ( 1/20 Sek - f22,0 - 24mm - IS160 )Schloss Blutenburg HDR  ( 1/320 Sek - f8,0 - 24mm - IS100 )Schloss Blutenburg HDR  ( 1/640 Sek - f8,0 - 24mm - IS100 )Schloss Blutenburg HDR  ( 1/400 Sek - f8,0 - 24mm - IS100 )

Fotografische Sicht

Das Schloss Blutenburg hat mich schon seit Jahren gereizt zu fotografieren. So bin ich kurz vor Beginn der Golden Stunde am Schloss angekommen um diesen Fotospot auszukundschaftem. Dies kann ich nur empfehlen seit immer etwas früher an einem Spot , so habt Ihr noch genügend Zeit Euren Fotospot kennenzulernen. Beim heutigen Fotospot kann ich Euch empfehlen, geht zur Golden Stunde erst in den Burghof, da dort das Sonnenlicht wunderbar in diesen fällt.

Kurz vor dem Sonnenuntergang empfiehlt es sich entlang des Sees genannt “Am Durchblick” zu positionieren. Da in den Frühjahrsmonaten die Sonnen direkt hinter der Blutenburg untergeht. Nun heißt es langsam ND Filter  aufgesteckt um dem Bild den besonderen Touch zu geben. Jan und Ich haben die Liebe zum ND-Filter gefunden, da dadurch ganz neue Möglichkeiten entstehen das Bild zu gestalten. Je nach Helligkeit hatte ich mit dem ND1000 eine Belichtungszeit zwischen 18-100 Sekunden um das Wasser Glatt zu ziehen. Genaue Angaben findet Ihr wie immer in den Bildern.

Einstellungen

Des weitern waren meine Einstellungen die Zeitautomatik (Blendenvorwahl). Um auch bei fortschreitender goldenen Stunde und daher dunkleren Lichtverhältnissen immer noch verwacklungsfreie Bilder zu bekommen, entschied ich mich von anfänglichen ISO 100 auf bis zu ISO Automatik um zu stellen. Zudem sind meist alle Bilder während der Goldenen Stunde in einer Belichtungsreihe entstanden (+/- 1 oder sogar +/-2 EV – vgl. Grundlagentutorial).  Wie oben schon erwähnt haben ich mit dem ND Filter 1000 gearbeitet und das Wasser Glatt zu ziehen. Eine weitere Vorliebe von mir ist es, in die Sonne mit einer Blende 22 zu fotografieren so erhaltet Ihr die Typischen Sterneffekt.

Ein kleiner negativ Punkt an diesem Fotospot ist, dass das Licht relativ spät an der Burg angemacht wird. Dadurch geht wertvolle Zeit verloren schöne Bilder zur klassischen Blauen Stunde mit Umgebungslicht zu erhalten. Trotzdem kleinen Manko lädt das Schloss Blutenburg jederzeit zum verweilen ein.

Erreichbarkeit

Die Blutenburg liegt direkt am Beginn der Autobahn A8 nach Stuttgart im Westen von München. Um es in Eurem Navi zu finden verwendet den Seldweg.  Es stehen Euch hier 2 Parkplätze zur Verfügung.  Ich habe allerdings auf dem Parkplatz der Leiden Christi Kirche gepartkt ( Passionistenstraße 12 ) von dort liegt das Schloss in Sichtweite.

Mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht Ihr das Schloss mit den Bussen 56, 143 und 160.

Somit wünschen wir Euch ganz viel Spaß beim erkunden und fotografieren und ein fröhliches Osterfest.

Euer Blog der Blauen Stunde

Jan und Nikolas

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar