Der Münchner Viktualienmarkt wird 210 Jahre alt


Lesezeit ca. 3 Minuten

Der Münchner Viktualienmarkt wird 210 Jahre alt. Das möchten wir feiern und bringen euch von diesem traumhaften Fotospot ein paar Impressionen der ganz besonderen Art mit.

Viktualienmarkt (1/8 - f8,0 - 105mm - ISO100)Viktualienmarkt (1/50 - f8,0 - 24mm - ISO100)Viktualienmarkt (1/6 - f8,0 - 24mm - ISO100)Maibaum am Viktualienmarkt (1/400 - f8,0 - 75mm - ISO100)Liesl Karlstadt Brunnen (1/80 - f8,0 - 105mm - ISO100)Viktualienmarkt (1/30 - f8,0 - 60mm - ISO100)Nordsee am Viktualienmarkt (1/25 - f4,0 - 47mm - ISO100)Fisch Witte am Viktualienmarkt (1/500 - f4,0 - 40mm - ISO100)Viktualienmarkt (1/400 - f4,0 - 28mm - ISO100)Viktualienmarkt (1/125 - f4,0 - 24mm - ISO100)Feinste Weinauswahl am Viktualienmarkt (1/80 - f4,0 - 85mm - ISO100)A Obst Stand´l am Viktualienmarkt (1/50 - f4,0 - 24mm - ISO100)Des Honighäu´sl am Viktualienmarkt (1/250 - f4,0 - 24mm - ISO100)Der Viktualienmarkt (1/200 - f4,0 - 24mm - ISO100)Der Roider Jackl Brunnen am Viktualienmarkt (1/200 - f4,0 - 24mm - ISO100)Bierdeckel   (1/400 - f4,0 - 47mm - ISO100)Der Maibaum am Viktualienmarkt (1/40 - f22,0 - 24mm - ISO100)Der Viktualienmarkt (1/30 - f22,0 - 24mm - ISO100)Große Pfifferling Auswahl am Viktualienmarkt (1/320 - f4,0 - 80mm - ISO100)Der Viktualienmarkt (1/60 - f8,0 - 24mm - ISO100)Der Viktualienmarkt (1/40 - f8,0 - 80mm - ISO100)Der Viktualienmarkt Blick vom Alten Peter (1/160 - f8,0 - 24mm - ISO100)Der Viktualienmarkt Blick vom Alten Peter (1/200 - f8,0 - 105mm - ISO100)Der Viktualienmarkt Blick vom Alten Peter (1/125 - f8,0 - 58mm - ISO100)Der Viktualienmarkt und seine wunderschönen Waren  (1/125 - f1,8,0 - 55mm - ISO100)Der Viktualienmarkt und seine wunderschönen Waren  (1/125 - f1,8,0 - 55mm - ISO100)

Geschichtlicher Hintergrund

Den Viktualienmarkt mit seinem heutigen Standort gibt es bereits seit dem Jahr 1807.  Zu Beginn war der Münchner Markt auf dem Schrannenplatz, dem heutigen Marienplatz.  Dieser wurde dann verlegt aufgrund von Platzmangel in das Gebiet zwischen Heilig-Geist-Kirche und Frauenstraße. Erst seit dem Jahr 1870 gibt es dort feste Stände. Den in der damaligen Zeit wurden diese jeden Tag neu vergeben. Erst im Jahr 1890 erreichte der Viktualienmarkt seine heutige Größe. Mit seiner Bankmetzgerhalle, Brotverkaufsläden, Ladenbauten und Pavillons für den Obstverkauf sowie eine eigene Halle der Nordseefischerei, die Petersberglmetzger, die Geflügel- und Wildbrethändler und die Blumenfrauen.

Während des Krieges wurde der Markt stark beschädigt, man überlegte den Markt aufzugeben, doch die Stadt München hat sich zum Glück durchgerungen diesen wunderschönen Platz mit erheblichem Aufwand wieder aufleben zu lassen.

Der Viktualienmarkt ist in sieben Bereiche aufgegliedert. Wenn Ihr auch mal ein Stand aufmachen wollt, könnt Ihr Euch hier genau informieren wo Ihr eure Waren verkaufen dürft ;-). Abteilungen des Viktualienmarkts.

Der Viktualienmarkt hat eine Gesamtfläche von 18.591 Quadratmetern. Hier verkaufen ungefähr  110 Händler Obst, Gemüse, Südfrüchte, Fleisch, Wild, Geflügel, Käse, Fisch, Brot- und Backwaren, Gewürze, Blumen und vieles mehr. Nirgendwo in München ist die Auswahl an frischen Lebensmitteln und Spezialitäten größer.

Der Biergarten

Der Biergarten befindet sich im vierten Bezirk und bietet rund 1000 Gästen Platz. Das Besondere an diesem Biergarten ist, dass dieser abwechselnd von den Münchner Brauereien mit Bier beliefert wird. Es wird jeden Tag angeschlagen, welches Bier ausgeschenkt wird. Deshalb wird das Bier auch in neutralen Krügen ausgeschenkt.

Biergarten am Viktualienmarkt (1/50 - f10,0 - 24mm - ISO100)Der Viktualienmarktim Hintergrund der Alte Peter  (1/640 - f4,0 - 50mm - ISO100)Bierausschank am Viktualienmarkt (1/15 - f4,0 - 24mm - ISO100)Biergarten am Viktualienmarkt (1/40 - f4,0 - 35mm - ISO100)Ein Prosit im Biergarten am Viktualienmarkt (1/60 - f4,0 - 58mm - ISO100)Ein Prosit im Biergarten am Viktualienmarkt (1/80 - f4,0 - 50mm - ISO100)Der Biergarten am Viktualienmarkt (1/100 - f4,0 - 24mm - ISO100)Biergarten am Viktualienmarkt (1/50 - f4,0 - 24mm - ISO100)

Einstellungen

Am Viktualienmarkt haben wir wieder ganz klassisch mit dem AV Modus fotografiert.  Zudem können die genauen Werte für jedes Bild aus der Bildbeschreibung (in Großansicht) entnommen werden. Da wir hier tagsüber unterwegs waren, gab es keine großen Sprünge in den Einstellungen der ISO sowie der Blende. Wir lagen hier zwischen einer Blende 4-8 und eine Belichtungszeit von 1/50 – 1/600.

Für die beiden Zeitraffervideos  hatte wir bewusst eine Blende f/8 gewählt, um eine durchgehende Tiefenschärfe zu erreichen.  Da wir hier vorrangig Passanten fotografiert haben, lag der Belichtungsabstand  bei 5 Sekunden mit einer ISO Automatik.  Der Timelapse vom Biergarten ist aus 400 Fotos zusammen gesetzt und der Timelapse vom Viktualienmarkt mit seinem Maibaum wurde aus 1340 Fotos gebastelt. Hier benützen wir das Programm LR-Timelapse. Wir hoffen euch gefallen diese beiden Videos.

Erreichbarkeit

Da der Viktualienmarkt im Herzen Münchens liegt, ist er auch super leicht mit dem öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Ihr habt die Möglichkeit mit allen S-Bahn zum Marienplatz zu fahren. Von dort aus ist es ein Fußweg von rund 3 Minuten vorbei am Alten Peter. Außerdem fahren hier noch die Busse 52,62 und 132 (Haltestelle Viktualienmarkt). Um die Fotos aus dem Alten Peter auf den Viktualienmarkt zu machen, haben wir ja in der Vergangenheit schonen einen schönen Bericht über die Skyline München gemacht. So erhaltet Ihr auch über den Aufstieg genauere Informationen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim selbst entdecken und fotografieren oder vielleicht bei dem einen oder anderen  Timelapse

Euer Blog der Blauen Stunde

Schreibe einen Kommentar