Architektur, Bayern, blaue Stunde, goldene Stunde, Landschaft, München

Die 7 angesagtesten Locations für eine Weihnachtsfeier in München

Ehe wir uns versehen, steht auch schon wieder der Heilige Abend vor der Tür. Bevor wir allerdings in die besinnliche Zeit starten, wollen wir mit Kollegen und Mitarbeitern den Jahresabschluss würdig zelebrieren. Wir verraten heute, wo in diesem Jahr die sieben TOP-Locations für Weihnachtsfeiern in München zu finden sind. 

Schloss Nymphenburg

pastedGraphic.png

Bilderlink: https://pixabay.com/de/photos/m%C3%BCnchen-schloss-nymphenburg-1787977/

Königliche Feste werden im herrschaftlichen Schloss Nymphenburg ausgetragen. Bereits die Anreise entlang des zauberhaften Schlosskanals hat ihren Reiz. Während das 229 Hektar große Areal beim Betreten in der typisch streng-symmetrischen Ausrichtung des französischen Stils gestaltet ist, eröffnet sich später eine weitläufige, natürlich wirkende Parkanlage entsprechend einem englischen Garten. 

In Schloss Nymphenburg und seinen kleinen Lustschlössern, die auf dem Gelände thronen, wird royale Geschichte geatmet. Nicht nur, dass Kurfürst Ferdinand Maria den Bau im Jahr 1664 aufgrund der Geburt seines Sohnes Max Emanuel in Auftrag gegeben hat, auch König Ludwig II. erblickte am 25. August 1845 hier das Licht der Welt. Noch heute ist der Geburtssaal zu besichtigen. 

Für die privaten oder geschäftlichen Weihnachtsfeiern stehen auf Schloss Nymphenburg mehrere Räumlichkeiten zur Verfügung. 

  • Eisernes Haus: 164 m² und maximal 60 Personen bei Bankett
  • Hubertussaal: 360 m² und bis zu 220 Personen bei Bankett
  • Johannissaal: 126 m² und maximal 60 Personen bei Bankett
  • Orangeriesaal: 172 m² und bis zu 90 Personen bei Bankett
  • Saal Zur Schönen Münchnerin: 113 m² und maximal 136 Personen bei Bankett
  • Schlosscafé im Palmenhaus: 100 m² und bis zu 100 Personen 

Schloss Nymphenburg verfügt über Eventlocations für jeden Geschmack und unterschiedlichste Personenzahlen. Es besitzt zudem noch eine ausgezeichnete Infrastruktur. Parkplätze sind genauso vorhanden wie modernste Technik unter anderem in Form von Licht-, Tonanlagen und Beamern. Möbel und Geschirr können gemietet und Servicemitarbeiter engagiert werden. 

Für märchenhafte Atmosphäre sorgen die geschmückten Christbäume, die Weihnachtsdekoration und die zehnarmigen Silberkandelaber. Geschmackvoll wird beim Styling der Räumlichkeiten auf jedes Detail geachtet. Das Gesamtspiel aus historischem Schloss, gepflegten Sälen, weitläufiger Parkanlage und perfektem Service machen die Location zu einem der schönsten Veranstaltungsorte Münchens. Wer hier sein Firmenfest zum Jahresende abhalten möchte, der sollte möglichst frühzeitig buchen. 

Kleiner Tipp für die Einladungskarten zur Weihnachtsfeier: Schloss Nymphenburg ist ein zauberhaftes Fotomotiv. Ein Bild des prunkvollen Gemäuers macht sich perfekt auf der Papeterie. Bei renommierten Online-Druckereien, wie zum Beispiel dem Karten-Paradies, lassen sich mit wenigen Handgriffen die Schnappschüsse einfügen und Texte individuell arrangieren. 

Ponyhof ArtClub

Absolutes Kontrastprogramm zu Schloss Nymphenburg ist der angesagte Ponyhof ArtClub. Das moderne, 60 m² große Refugium eignet sich für hippe Weihnachtsfeiern im kleinen Kreis. Der Kaminofen sorgt für Wärme und Behaglichkeit, während die 4,8 m hohe Decke ein luftiges Raumgefühl erzeugt. 

Die Empore kann beispielsweise als Bühne für Reden und musikalische Auftritte genutzt werden. Beamer, Leinwand, Sound- und Beleuchtungstechnik sind vorhanden. Bei der Gestaltung der Weihnachtsfeier liefert die Eventlocation viel Platz für Kreativität. Ein Stehempfang ist genauso möglich, wie der Aufbau kleiner Tischgruppen. Das Catering kann arrangiert werden, vor Ort ist außerdem eine Kitchenette integriert. Kaffeemaschine, Kühlschränke und eine voll ausgestattete Bar gibt es selbstverständlich auch. 

Durch die zentrale Lage im Herzen des Glockenbachviertels ist die An- und Abreise für alle Teilnehmer problemlos machbar. Die nächste U-Bahnstation liegt nur zwei Minuten entfernt, nach lediglich einem Stopp erreicht man bereits den Hauptbahnhof. 

Arts’n’Boards

Wellenreiten und Weihnachten – passt das zusammen? Im Arts’n’Boards  in der Belgradstraße 9 in München funktioniert die Kombination perfekt. Echtholzboden, komfortables Mobiliar, interessante Kunstwerke und Surfausrüstung lassen direkt beim Betreten Wohlfühlatmosphäre aufkommen. Die Räumlichkeit im Schwabinger Westen bietet bis zu 200 stehenden und 170 sitzenden Personen Platz. Dabei machen es sich die Teilnehmer der Weihnachtsfeier entweder auf Stühlen, Sesseln, dem Sofa oder an der Bar bequem. Zum Restaurant gehört auch ein 200 m² großer Biergarten, der nicht nur den Rauchern Freude bereitet. 

Wie wäre es zum Beispiel mit einem kleinen Glühwein-Umtrunk im Freien, bevor das Essen serviert wird? Das Praktische daran, wenn man ein Lokal wie das Arts’n’Boards für seine Firmenevents bucht, ist, dass die komplette Ausstattung von der professionellen Küche angefangen über das Geschirr bis hin zum erfahrenen Personal bereits vorhanden ist. 

Flushing Meadows

Ebenfalls im Glockenbachviertel begrüßt das Hotel Flushing Meadows die Feiernden. Hoch über den Häusern der bayerischen Landeshauptstadt offerieren Bar und Dachterrasse des Hotels einen gigantischen Panoramablick über München, bis hin zu den Alpengipfeln. 

pastedGraphic_1.png

Bilderlink: https://pixabay.com/de/photos/m%C3%BCnchen-olympiaberg-olympiastadium-1558682/

Zugang wird den Gästen über einen Aufzug gewährt, der sie in den vierten Stock befördert. Wahlweise steht auch ein Treppenhaus für die aktiveren Besucher zur Verfügung. Oben angekommen erwartet die Menschen modernes und gleichzeitig gemütliches Interieur mit Plüschsofas, Teppichen und Kaminfeuer. 

Martin Bieringer und sein Team mixen erstklassige Drinks für ein breites Publikum. Neben den klassischen Cocktails gibt es auch eigene Kreationen wie “Wanderlust Sour”, “Herzogstand” und “Spezi Fizz”, welche an den bayerischen Standort der Lokalität erinnern sollen. Wer seine Weihnachtsfeier auf der obersten Etage eines Industriebaus im Glockenbachviertel veranstalten möchte, der reserviert per E-Mail unter event@flushingmeadowshotel.com. Die Bar beherbergt spielend zwischen 40 und 80 Gäste. Die Terrasse, mit einer Kapazität von bis zu 35 Personen, kann ebenfalls genutzt werden. 

Theresa

Vintage-Muster, skandinavischer Schick und Industriestyle inszenierte die renommierte Architektin Stephanie Thatenhort gekonnt im Theresa. Das angesagte Lokal befindet sich in der Theresienstraße 29. Für Weihnachtsfeiern im Kreis der Abteilung eignet sich der sogenannte Dining-Room optimal. Hier fühlen sich bis zu 25 Gäste rundherum wohl. 

Das Menü wird, auf vorherige Absprache, nach den persönlichen Vorstellungen zusammengestellt. Edle Weine, prickelnder Champagner oder ein bodenständiges Helles werden zu Fisch, Fleisch und vegetarischen Gerichten serviert. Zusätzlich zum hübschen Design und zu den kulinarischen Köstlichkeiten macht vor allem die Kegelbahn das Theresa zu einem genialen Ort für die Weihnachtsfeier. Wir haben noch kein vergleichbar stilvolles Kegelvergnügen erlebt wie hier. Bis 23:30 Uhr ist die Bahn geöffnet, die Mannschaften dürfen in Rahmen spannender Wettbewerbe gegeneinander antreten. Die Sperrstunde des Restaurants ist um 1:00 Uhr, sodass noch locker auf den Sieg angestoßen werden kann.

Bamberger Haus

Gediegen und gleichzeitig sportlich geht es bei Veranstaltungen im Bamberger Haus vonstatten. Ab Anfang November wandelt sich der Biergarten des Anwesens mit dem 2.800 m² großen Außenbereich in ein Winterwunderland inklusive Eisstockbahn. Dort powern sich die Kollegen und Mitarbeiter aus, bevor es in einen der Räume zum Essen, Trinken und Tanzen geht. 

Mondän ist das Ambiente im 110 m² großen Luitpoldsaal. Hochwertiges Echtholzparkett, wertvolle Kronleuchter und kunstvolle Stuckarbeiten zieren den Raum. Bis zu 100 Personen nehmen hier Platz und feiern den Heiligen Abend. Legerer ist die Atmosphäre im Ciao Francesco mit 190 m² und Kapazität für 140 Menschen. Auf der Empore darf das Tanzbein geschwungen werden. Showküche und Cocktailbar überzeugen hier ebenfalls. Bayerisch gemütlich und dennoch gehoben präsentiert sich der Saal Zum Ferdinand. Die filigran gearbeitete Decke und hübschen Prokatkissen passen sich den massiven Holzmöbeln perfekt an. In dem 95 m² großen Saal werden bis zu 90 Teilnehmer bequem untergebracht. 

Cowboy Club

Einzigartiges Flair bietet der Cowboy Club in der Zentralländerstraße 37. Das Objekt befindet sich in idyllischer Lage an den Isarauen. Die Weihnachtsfeier-Crew nimmt den Begrüßungsdrink am ChuckWagen ein. Von dort aus geht es in den Longhorn-Saloon. Neben der perfekten Inszenierung des Raumes sind auch die historisch korrekten Kostüme der Mitarbeiter ein echter Blickfang. 

Zum Essen wird – ganz standesgemäß – texanisches Barbecue zubereitet und serviert. Für Abwechslung sorgen Livemusik, DJ sowie Cowboyshows und französischer Cancan. Die Gäste dürfen sich selbstverständlich gerne im Line-Dance oder Hufeisenwerfen ausprobieren. 

Fazit zu den Münchner Weihnachtsfeier-Locations

Die bayerische Landeshauptstadt erfreut sich einer reichen und vielfältigen Auswahl an Restaurants, Bars und Veranstaltungsorten. Für jede Gruppengröße und jeden Geschmack ist das Richtige dabei. Wichtig bei den angesagten Szenelokalen ist, dass die Reservierung frühzeitig erfolgt. Das kann einige Monate bis ein Jahr im Voraus sein. Wer die Weihnachtsfeier für die Abteilung oder ganze Firma organisiert, sollte neben der guten Erreichbarkeit der Location auch an Funktionalität, Ausstattung, passende Größe und Unterhaltungsmöglichkeiten denken. Dann steht einer gelungenen Jahresendfeier nichts mehr im Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefallen Dir unsere Beiträge?
Vielen Dank fürs teilen!

Send this to a friend