Die Bavaria München


Lesezeit ca. 2 Minuten

Heute präsentieren wir Euch mit der Patronin Bayerns einen kleinen aber sehr feinen Fotospot in München. Zu sehen ist sie auf der Theresienwiese in ihrer ganzen Pracht.

Die Bavaria

Sie wurde von König Ludwig I errichtet und 1850 fertiggestellt (vgl. Wikipediaeintrag) und im Jahr 2002 saniert.

Am Hang ist die Bavaria (lat. für Bayern) vielen durch das Oktoberfest bekannt und wird umrandet von der Ruhmeshalle. Dahinter im Westen befindet sich der Bavariapark.

Die Bavaria HDR  (1/60 Sek - f10,0 - 95mm - ISO400)Bavaria (HDR - ISO 100 - 16mm - f/11 - 1,6 Sek)Die Bavaria HDR (1/60 Sek - f10,0 - 24mm - ISO400)Die Bavaria HDR  (1,3 Sek - f8,0 - 24mm - ISO100)Die Bavaria HDR  (1/60 Sek - f10,0 - 24mm - ISO400)Die Bavaria (10,0 Sek - f10,0 - 35mm - ISO100)

Faktencheck

Die Statue ist fast 19 Meter hoch, hat ein Gewicht von etwa 88 Tonnen und wurde aus Bronze gegossen.

Durch den sogenannten Hohlguss ist die Patronin innen begehbar. Es führt eine Wendeltreppe in den Kopf, aus dem durch vier Öffnungen der Blick auf München schweifen kann.

Stimmung vor Ort

Gern hätten wir euch heute bereits Bilder aus dem Inneren der Statue sowie den Blick auf und über München gezeigt. Jedoch ist der Öffentlichkeit der Zugang nur während des Oktoberfestes gestattet, sodass wir die Bilder bis dahin schuldig bleiben.

Zur blauen Stunde bzw. am Abend wird die Bavaria durch Scheinwerfer in ein tolles Licht getaucht. Während die Ruhmeshalle mit einem warmen Farbton beschienen wird, sorgt ein relativ kaltes, blaues Licht für die Bavaria für eine ganz eigene Stimmung, die es wert ist, einmal zu sehen.

Einstellungen

Das Licht wurde zur fortgeschrittenen blauen Stunde eingeschaltet. Durch die hohen Kontrastunterschiede mit den dunkleren Bäumen, dem dunkler werdenden Himmel sowie der hellen Statue bietet sich hier eine HDR Aufnahme an. Angegeben sind die Zeit der hellsten Belichtung mit +1 oder+2 EV.  Mit der Blende f/8-f/10 erzeugt ihr die für die Landschaftsfotografie notwendige Schärentiefe und erreicht zudem einsetzende Sternlichter. Die Lichtempfindlichkeit lag bei ISO 100. Alle weiteren Werte errechnete die Kamera über die Zeitautomatik (oder auch Blendevorwahl). Hierbei ist trotzdem das Histogramm im Blick behalten und bei Bedarf über die Belichtungskorrektur mit +/- 1-2 Blende nachjustieren (vgl. Grundlagentutorial)

Erreichbarkeit

Zur Bavaria kommt ihr, sofern auf dem Festgelände keine Veranstaltungen stattfinden, auch gut mit dem PKW und vor Ort lassen sich in der Regel schnell Parkplätze finden. Nutzt über unsere Fotospotseite einfach die Googlenavigation.

Die öffentliche Erreichbarkeit ist ebenfalls sehr gut. Am kürzesten ist es über die Bushaltestelle Theresienhöhe oder auch mit der U-Bahn-Haltestellt Schwanthalerhöhe.

Verbinden lässt sich der Besuch der Bavaria vorher noch mit dem Besuch des Deutsches Museum Verkehrszentrum.

Sylvesterfeuerwerk

Hier und auch an vielen weitere Orten Münchens, wie etwa dem Friedensengel, dem Monopteros oder auch dem Fröttmaninger Berg lässt sich hervorragend heute Nacht das neue Jahr begrüßen. Die korrekten Einstellungen für schöne Feuerwerksbilder sind unserem neuen Tutorial für Feuerwerke zu entnehmen.

Frohes Neues wünschen euch Nikolas & Jan

Schreibe einen Kommentar