Architektur, Landschaft, Reise

Die Mühlen im Kreis Minden-Lübbecke

Diesmal sind wir für unseren Beitrag in den hohen Norden nach Nordrhein-Westfalen in den Kreis Minden-Lübbecke gefahren. Der Kreis Minden-Lübbecke ist ein wahrhaftiges Freilichtmuseum. Die Menge und Vielfalt an historischen Windmühlen gibt es nur in dieser Region. Insgesamt gibt es in diesem Kreis 43 Mühlen, 6 davon haben wir besucht und für euch abgelichtet. Die Geschichte der Mühlen reicht mehr als 1000 Jahre zurück. Der Verein “Mühlenverein im Kreis Minden-Lübbecke e.V.

Brüderchen, du kannst den Wind
Niemals nach der Mühle drehen;
Dreh die Mühle nach dem Wind
Und sie wird vortrefflich gehen.

Erreichbarkeit

Da die Fotospots doch recht weit verstreut sind, haben wir euch gleich hier alle Mühlen in einer Karte aufgezeigt.

Die Windmühle in Heimsen

Die Windmühle in Heimsen ist die letzte der 3 Mühlen die gebaut wurde. Sie ist eine sogenannte Schiffsmühle. Sie versorgte die Dörfer Heimsen und Ilvese mit Mehl. Die Mühle war bis in das Jahr 1873 in Betrieb. Im Jahr 1996, zur 900-Jahr-Feier der Dörfer Heimsen und Ilvese, bekam die Mühle ihre neue Kappe und die neuen Flügel. 2 Jahre später fanden sich 2 Männer, die sich um die Renovierung der Windmühle Heimsen kümmern wollten. Seit 1998 gibt es die “Interessengemeinschaft Heimser Mühle”, die sich um den Erhalt der Mühle und das Anwesen kümmert. Die Geschichte erzählt von mehr als 7 Müllern seit dem 17. Jahrhundert an den Mühlen in Heimsen. Seit 1803 sind die Mühlen in Heimsen in Besitz der Familie Meyer.

Die Mühle in Heimsen ( ISO100 - 35mm - f8,0 - 1/125 Sek)Die Mühle in Heimsen ( ISO100 - 70mm - f13,0 - 1/100 Sek)Die Mühle in Heimsen ( ISO100 - 40mm - f13,0 - 1/60 Sek)Die Mühle in Heimsen ( ISO100 - 70mm - f13,0 - 1/100 Sek)

Die Windmühle in Hille

Sie steht einsam und verlassen auf dem Platten Land: Die Holländer-Winmühle in Hille aus dem Jahr 1733. Die kleinen Bänke und der Tisch laden hier zum verweilen ein und bieten einen wunderbaren Vordergrund für das perfekte Mühlenbild. Der Tisch ist übrigens ein altes Mühlrad. Im Jahr 1956 wurde der Mühlenbetrieb ganz eingestellt.

Die Mühle in Hille ( ISO100 - 16mm - f7,1 - 1/250 Sek)Die Mühle in Hille ( ISO100 - 16mm - f22,0 - 1/60 Sek)Die Mühle in Hille ( ISO100 - 24mm - f10,0 - 1/250 Sek)Die Mühle in Hille ( ISO100 - 35mm - f8,0 - 1/250 Sek)Die Mühle in Hille ( ISO100 - 16mm - f22,0 - 1/60 Sek)Die Mühle in Hille ( ISO100 - 16mm - f7,1 - 1/250 Sek)Die Mühle in Hille ( ISO100 - 46mm - f10,0 - 1/160 Sek)

Die Windmühle in Levern

Die Kolthoffsche Mühle in Stemwede-Levern ist die jüngste im Kreis Minden Lübbecke. Sie wurde erst im Jahr 1922 erbaut und bis in das Jahr 1958 mit Wind betrieben. Ursprünglich wurde die Mühle in Niedermehnen errichtet, konnte dort aber nicht mehr erhalten werden. Für uns war Sie einer der schönsten Mühlen. Umgeben von alten Großen Laubbäumen und den schönen Fachwerkhäusern steht die Mühle im Mittelpunkt des Hofs.

Die Mühle in Levern ( ISO100 - 45mm - f8,0 - 1/160 Sek)Die Mühle in Levern ( ISO100 - 16mm - f22,0 - 1/80 Sek)Die Mühle in Levern ( ISO100 - 40mm - f8,0 - 1/200 Sek)Die Mühle in Levern ( ISO160 - 16mm - f22,0 - 1/15 Sek)Die Mühle in Levern ( ISO100 - 26mm - f22,0 - 1/25 Sek)Die Mühle in Levern ( ISO100 - 29mm - f8,0 - 1/160 Sek)Die Mühle in Levern ( ISO100 - 24mm - f10,0 - 1/250 Sek)Die Mühle in Levern ( ISO160 - 40mm - f22,0 - 1/40 Sek)Die Mühle in Levern ( ISO100 - 20mm - f22,0 - 1/60 Sek)

Die Windmühle in Destel

Diese Mühle ist eine so genannte Galerie-Holländer Mühle und wurde Anfang des 19. Jahrhundert erbaut. Die Mühle ist umgeben von Lindenkronen die Ihr ein markantes Aussehen verleihen. Im Jahr 1820 wurde die Konzession für eine Windmühle beantragt und erstmalig im Grundbuchauszug erwähnt.

Die Mühle in Destel ( ISO100 - 27mm - f10,0 - 1/250 Sek)Die Mühle in Destel HDR ( ISO100 - 16mm - f10,0 - 1/640 Sek)Die Mühle in Destel ( ISO100 - 16mm - f22,0 - 1/30 Sek)Die Mühle in Destel ( ISO100 - 24mm - f10,0 - 1/200 Sek)Die Mühle in Destel ( ISO100 - 35mm - f10,0 - 1/200 Sek)

Die Windmühle in Dützen

Auch bei der sogenannten “Hummelbecker Mühle” steht nicht fest wann sie erbaut wurde. Als Baubeginn der Dützer Windmühle ist nach Studium entsprechender Archivunterlagen das Jahr 1808 und für die Fertigstellung das Jahr 1810 anzunehmen.Sie ist die einzige Mühle, die von neun allein in Dützen betriebenen Wind-, Wasser- und Motormühlen überlebt hat und noch mit der ursprünglichen Mahltechnik ausgestattet ist. In den 1930er wurde Komplet auf Windkraft verzichtet und im Jahr 1950 wurde die Mühle auf Elektroantrieb umgerüstet. Im Jahr 1989 wurde der Betrieb endgültig eingestellt.

Die Mühle in Dützen ( ISO100 - 16mm - f8,0 - 1/200 Sek)Die Mühle in Dützen ( ISO100 - 26mm - f10,0 - 1/200 Sek)Die Mühle in Dützen ( ISO100 - 16mm - f10,0 - 1/160 Sek)Die Mühle in Dützen ( ISO100 - 27mm - f8,0 - 1/200 Sek)

Die Windmühle in Bavenhausen

Diese Mühle gehört zu den Erdholländer und wurde im Jahr 1853 erbaut. Sie wurde als Kornmühle genutzt und im Jahr 1948 still gelegt.Ab 1910 wurde als zusätzliche Antriebskraft ein Verbrennungsmotor eingebaut um auch bei Windstille mahlen zu können. In den 1920er Jahren wurde die drehbare Kappe der Mühle mit einer Windrose ausgestattet.  1954 kaufte die Gemeinde Bavenhausen das leerstehende Mühlengebäude und installierte im inneren einen Hochbehälter für die Wasserversorgung der Umgebung. eit 1968 ist die nicht mehr funktionsfähige Mühle wieder mit Flügeln Attrappen ausgestattet.

Die Mühle Bavenhausen ( ISO100 - 70mm - f8,0 - 1/400 Sek)Die Mühle Bavenhausen ( ISO100 - 68mm - f10,0 - 1/80 Sek)Die Mühle Bavenhausen ( ISO100 - 120mm - f8,0 - 1/250 Sek)Die Mühle Bavenhausen ( ISO100 - 70mm - f8,0 - 1/250 Sek)

Wir hoffen wir konnte euch den Kreis Minden-Lübecke etwas schmackhaft machen. Vielleicht geht eure nächste Reise in das Land der Mühlen. Wir werden sicher wieder den Weg antreten, den es gibt ja noch 37 Mühlen zu entdecken.

In diesem Zusammenhang möchten wir euch noch einen leidenschaftlichen Fotografen aus Minden vorstellen Herr Widbert Giessing. Er hat ein wunderbares Buch über die Mühlenlandschaften im Kreis Minden-Lübbeke geschrieben. Hr Giessing war auch unser Local Supporter vor Ort und hatte uns die besten Spots gezeigt. Somit könnt ihr euch noch auf weitere Beiträge aus NRW freuen. Wenn wir euer Interesse geweckt haben Hr. Giessing hat noch zauberhhafte Bildbände veröffentlicht. Diese könnt Ihr hier erwerben: AMAZON-LINK

 

 

Einstellungen

Die eigentlichen Einstellungen könnt ihr wie immer den Bildern entnehmen. Wir haben hier wieder größtenteils mit der Zeitautomatik / Blendenvorwahl sowie im manuellen Modus gearbeitet.

 

Wir wünschen euch viele Spaß beim Nachfotografieren und hoffen Ihr schickt uns noch einigen Bilder solltet Ihr mal in die Nähe von Minden Lübbecke kommen.

Euer Blog der Blauen Stunde

2 thoughts on “Die Mühlen im Kreis Minden-Lübbecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefallen Dir unsere Beiträge?
Vielen Dank fürs teilen!

Send this to a friend