Fröttmaninger Berg


Lesezeit ca. 1 Minute

Wir waren inzwischen mehrfach auf dem Fröttmaninger Berg, einem Erholungsgebiet der ehemaligen Mülldeponie. Mit 75 Metern Höhe bietet der “Berg” einen schönen Blick auf das Umland. Vielen kennen diese Perspektive von unzähligen Bildern der Allianz Arena oder den Berg an sich wegen der markanten Windkraftanlage, sehr gut zu sehen von der Autobahn A9. Von Norden kommend befindet sich rechts das Fußballstation und links die Erhebung.

Aus gegebenen Anlass des CSD (Christopher Street Day) 2016 in München, haben wir es uns nicht nehmen lassen die Allianz Arena in den Regenbogenfarben abzulichten. Seit den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts ist die Regenbogenfahne ein internationales schwulen und lesben Symbol. Die Allianz Arena setzte auf Grund seines einzigartigen Lichtkonzepts immer wieder Akzente zu besonderen Anlässen. Wie Ihr schon in unserem Artikel über den St. Patricks Day 2016 sehen konntet.

Durch den Baumwuchs ist die direkt vor dem Stadion verlaufende Autobahn nicht mehr ganz zu sehen. So lassen sich schöne Bilder mit ziehenden Lichter der PKW am besten in den Wintermonaten machen. Außerdem waren wir u.a. zur Vorstellung des neuen Lichtkonzeptes der Arena vor Ort. Zudem sind schöne Sonnenuntergänge festgehalten worden.

Wir wollen Euch diese Bilder, die  zu verschiedenen Zeitpunkten aufgenommen worden sind, nicht vorenthalten.

Euer Blog der Blauen Stunde

Allianz Arena (HDR)Allianz Arena (ISO 100 - 12mm - f/8 - 01,3sek)Allianz Arena (ISO 100 - 26mm - f/8 - 0,8sek)Allianz Arena (ISO 100 - 33mm - f/8 - 1/20sek)CSD Allianz Arena (0,4 sek - f/4,5 - ISO 100 - 39mm)CSD Allianz Arena (2,5 sek - f/8 - ISO 100 - 20mm)CSD Allianz Arena (0,4 sek - f/8 - ISO 100 - 20mm)CSD Allianz Arena (1/6 sek - f/8 - ISO 100 - 120mm)CSD Allianz Arena (1/15 sek - f/1 - ISO 100 - 45mm)Fröttmaninger BergFröttmaninger Berg (1 sek - f/4,5 - ISO 400 - 29mm)Fröttmaninger Berg (1/40 sek - f/8 - ISO 100 - 210mm)Fröttmaninger BergFröttmaninger Berg (3 Ebenen in PS)

 

Erreichbarkeit

Der Fröttmaninger Berg an sich ist sehr gut zu erreichen. Über die Freisinger Landstraße (ST2350) könnt Ihr die dortigen Parkplätze mit dem Auto erreichen. Bis auf Fußballspiele sind dort immer genügt Stellplätze zu finden. Nach einem kurzen Aufstieg, es gibt verschiedenen Wege, alle führen jedoch nach oben zur Windkraftanlage, könnt Ihr den Blick genießen.

Ebenso könnt Ihr die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Direkt an den Parkplätzen hält die Buslinie 181 (Haltestelle Wallnerstraße). Über die U-Bahnhaltestelle Fröttmaning (Allianz Arena) seit Ihr ebenfalls nach einem kurzen Fußmarsch von etwa 30 Minuten vor Ort.

Einstellungen

Die Einstellungen sind schnell gefunden und in den Bildern zu sehen. Hauptsächlich ist die Blendenvorwahl (Zeitautomatik) zu empfehlen, mit Belichtungskorrektur und ISO 100-200, für das Lichtkonzept der Arena auch ISO 400, da ansonsten die lange Belichtungszeit den Eindruck verfälscht. Blende f/8, wieder für das Lichtkonzept Blende f/4,5 (eine kleinere Blendenzahl war mit dem KIT Objektiv bei der Brennweite nicht drin).

Bildbearbeitung

Für die ziehenden Lichter der Autobahn bin ich diesmal anders vorgegangen. Hier wurde von mir auch kein HDR genutzt, sondern ich habe drei unterschiedlich lange belichtete Bilder gewählt, jeweils für die korrekte Belichtung eines Bereiches (Arena, Autobahn, Umland) ausgelegt. Anschließend habe ich diese Bilder, bezogen auf gewünschten Bereich, in Lightroom bearbeitet. In Photoshop sind von mir danach über drei Ebenen und Maske die Ausschnitte freigestellt worden.

Eine ausfürlich Beschreibung würde den Artikel sprengen. Wenn Du gern hierzu mehr wissen möchtest, schreib es in die Kommentare oder teile es uns über das Kontaktformular mit. Dann erstellen wir dazu ein Tutorial.

 

Schreibe einen Kommentar