Hackerbrücke München


Lesezeit ca. 2 Minuten

Es ist jetzt genau ein Jahr vergangen! Am 12. April 2016 sind wir aufgebrochen und haben einen der gemütlichsten Fotospots in München besucht. Es enstanden schöne, beeindruckende Bilder und einer der beliebtesten und meinstgeklickten Beiträge unseres jungen Blogs – die Bild sind sogar noch vor dem Start von BDBS gemacht worden.

Ein Feierabendbier lässt sich an der Hackerbrücke München immer sehr gut genießen. Und gerade beginnt auch wieder die richtige Zeit, um dort die fantastische blaue Stunde und den Sonnenuntergang – auch zu angenehmen Temperaturen – zu fotografieren.

Ein weiterer toller Fotospot ist zudem der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) München. Durch den ständigen Bahnverkehr bieten sich hier tolle Motvimöglichkeiten.

Setzt euch dabei doch einfach an der Hackerbrücke, wie viele andere auch, auf die “erste” Etage der Brücke, dazu müsst ihr keine Sportler sein. Die Streben sind breit genug, um auch ein Stativ (mit eingefahrenen Beinen) platzieren zu können, die kleinen Dreibeine sowieso. So könnt ihr gemütlich mit Bier, Liveview und Fernauslöser den Sonnenuntergang und die blaue Stunde genießen.

Der Einsame Mann
Der Einsame Mann – Hackbrücke München (Foto: Nikolas Giessing)

An dieser Stelle ist auch eines unserer bekanntestens Bilder entstanden: “Der einsame Mann“. Dies Bild hat sich seit Beginn unseres Blogs eigentlich zu unserem Hauptbild und Markenzeichen entwickelt. Es strahlt die Gemütlichkeit eines ruhigen Sommerabends geradezu aus und das mit einer perfekt eingefangenen blauen Stunde.

Bilder der Hackerbrücke

Der Einsame MannHackerbrücke ( 1/20sek - f/8 - ISO 100 - 12mm )Hackerbrücke ( 1/fsek - f/8 - ISO 100 - 12mm )Hackerbrücke (1/50 sek - f/22 - ISO 100 - 39mm)Hackerbrücke  (1/25 Sek - f/ 10 ISO 100 - 13 mm)Hackerbrücke  (1/6 Sek - f/ 22 ISO 100 - 13 mm)Hackerbrücke (20 sek - f/10 - ISO 100 - 37mm)Hackerbrücke  (30 Sek - f/ 13 ISO 100 - 45 mm)

Erreichbarkeit

Die Hackerbrücke verbindet die Landsbergerstraße im Stadtteil Westend südlich mit der Arnulfstraße. Die Zugangsstraße zu beiden Enden der Brücke heißt Grasserstraße. Die Brücke selbst liegt im Stadtteil Ludwigsvorstadt. Von dort habt ihr eine tollen Ausblick auf den Münchner Hauptbahnhof sowie den Arnulfpark.

Wenn ihr genau wissen wollt, wie ihr dort hinkommt, schaut wie immer auf unsere Fotospots – letztendlich ist die Hackerbrücke als eigene S-Bahn Station sowie mit der Tram 16/17  erreichbar.

Einstellungen

Die Einstellungen sind keine Überraschung: ISO 100, Blende f/8-10 – um auch hier Sternlichter zu erzeugen, je nach Objektiv Blende  f/10-22. Die Belichtungszeit haben wir entweder über die Belichtungsmessung herausgefunden und die korrekte Zeit eingestellt oder sind über die Halbautomatik (Blendenvorwahl / Zeitautomatik) der Kamera gegangen. Dabei wurde unter Kontrolle des Histogrammes anschließend eine Belichtungskorrektur ausgeführt. Bei Belichtungszeiten oberhalb von 30 Sekunden haben wir uns im Blulb-Modus herangetastet. Es ging relativ einfach, da die Belichtungszeit kontunierlich länger wurde und wir so über 40 Sekunden später an die 60 Sekunden belichtet haben.

Viel Spaß beim Anschauen!

Euer Blog der Blauen Stunde

Schreibe einen Kommentar