Simssee


Lesezeit ca. 2 Minuten

Urlaubs-/Ausflugsbedingt, sowie auch durch die Tätigkeit als “Handlungsreisender” treibt es mich öfters an den schönen Simssee.

Viel gibt es zu den Bilder nicht zu sagen. Gerade tagsüber sind auch mit der Kompaktkamera oder mit dem Smartphone herrliche Bilder möglich. Es erfolgte nur wenig Nachbearbeitung.

Abends sind die schönsten Sonnenuntergänge beim Seewirt zu erleben – und das bei einem köstlichen Dinner. Der Seewirt bietet auch eine Übernachtungsmöglichkeit. Es muß morgens im Sommer herrlich sein direkt in den See springen zu können – Romantik pur. Eine langfristige Planung ist jedoch erforderlich, da die Pension immer sehr ausgebucht ist. Ihr könnte Euch dort ebenso mit Bandhandtuch und Sonnenschirm niederlassen und gelegentlich ins kühle Nass springen.

Meine Bilder vom Simssee

Simssee - Seewirt (1/1250 Sek - f/5,6 - ISO 200 - 50mm)Simssee - Seewirt (5 Sek - f/11 - ISO 200 - 22mm)Simssee - Seewirt (30 Sek - f/11 - ISO 200 - 35mm)Simssee - Seestub'n (1/160 Sek - f/10 - ISO 100 - 70mm)Simssee - Seestub'n (1/250 Sek - f/10 - ISO 100 - 23mm)Simssee - Seestub'n (1/160 Sek - f/10 - ISO 100 - 70mm)

 

Zum Sonnenuntergang zieht beim Seewirt eine Langzeitbelichtung das Wasser glatt und erzeugt eine bildschöne, spiegelnde Oberfläche. Hier war ich noch mit meinem KIT-Objektiv unterwegs – ohne Fernauslöser mit Bulb-Funktion (max. mögliche Belichtungszeit 30 Sekunden, hat aber auch genügt).

“Gegenüber” am See liegt die Simssee Seestub’n. Die Bilder habe ich kurz in der Mittagspause geschossen – gefährlich da man verleitet wird, doch länger zu verweilen wie es der Arbeitstag zulässt. Ihr könnt hier einen wunderschönen Seeblick mit einem Alpenpanorama im Hintergrund genießen.

Erreichbarkeit

Über die Fotospots könnt Ihr die Lokations ausfindig machen, generelle Erreichbarkeit nur mit dem PKW.

Viel Spass beim Anschauen

Euer Blog der blauen Stunde

Schreibe einen Kommentar