St. Patrick’s Day in München 


Lesezeit ca. 3 Minuten

Bereits im vorherigen Jahr waren wir für euch zum sogenannten Greening unterwegs. Zu Ehren des Bischofs Patrick und solidarisch den Iren gegenüber werden auch in München zum St. Patrick’s Day verschiedene Gebäude und Sehenswürdigkeiten grün beleuchtet. Dieses mal wollten wir die Gebäude der Innenstadt besuchen. Dabei waren diesmal schließlich zusätzlich die Restaurants “Zum Spöckmeier”, der “Augustiner Kolsterwirt und die “Münchner Stubn”.

Sicher für Passanten und Besucher interessant anzuschauen. Es fällt auf, das es sich nicht um die übliche Beleuchtung handelt. Allerdings werden wir Fotografen etwas enttäuscht. Die Motive aus dem letzten Jahr sind deutlich besser – die Kontraste sind schöner. Die Stadt ist mit ihrer Beleuchtung einfach zu hell und so ist es sehr schwierig, das Ganze in Szene zu setzen und für die Fotografie das Grün gut herauszustellen.

Unsere diesjährigen Bilder sind daher schnell aus der Hand entstanden. ISO hochgesetzt und relativ offene Blende für geringe Belichtungszeiten ermöglichten uns flottes Vorgehen ohne Stativ und große Einstellungen.

Unsere dringende Empfehlung ist daher: Nutzt zum Greening die Fotospots an der Allianz Arena oder der BMW-Welt und schließt das Ganze mit einigen Bilder in der Innenstadt ab. Als letzter Fotospot sollte der Augustiner Klosterrwirt genutzt werden. Warum ist hoffentlich klar: Nach dem Fotografieren das Equipment kurz zusammenpacken und nach getaner Arbeit im Klosterwirt einkehren! So haben wir es jedenfalls heuer gemacht.

St. Patrick's Day (HDR - ISO 16000 - 16mm - f/5,6 - 1/50Sek)Augustiner Klosterwirt HDR  ( 1/30 Sek- f4,0 - 28mm - ISO500 )St. Patrick's Day (HDR - ISO 16000 - 16mm - f/5,6 - 1/50Sek)St. Patrick's Day (ISO 16000 - 12mm - f/2,4 - 1/60Sek)Münchner Stube ( 1/20 Sek- f4,0 - 24mm - ISO500 )St. Patrick's Day (HDR - ISO 16000 - 35mm - f/5,6 - 1/60Sek)

Unser Beitrag aus 2016

Am St. Patrick’s Day waren wir an zwei verschiedenen Locations in München unterwegs, die besonders für diesen Tag in Szene gesetzt wurden.

Die Allianz Arena im Norden Münchens erstrahlte in sattem grün und bot somit eine außergewöhnliche Lichterkomposition in Verbindung mit der blauen Stunde. Wir positionierten uns, neben vielen anderen begeisterten Fotografen, auf dem Fröttmaninger Berg und hatten einen herrlichen Blick auf die Arena.

Von diesem Aussichtspunkt habt Ihr außerdem einen tollen Blick auf die Windkraftanlage Fröttmaning sowie auf die kleine gelbe Heilig-Kreuz-Kirche, die sich am Fuße des Berges befindet.

Bilder vom St. Patrick’s Day München

St. Patricksday ( 6 Sek - f/ 5,6 ISO 100 - 15 mm)St. Patricksday (1,6 Sek - f/ 9 ISO 100 - 45 mm)St. Patricksday (1/6 Sek - f/ 9 ISO 100 - 45 mm)St. Patricksday (20 Sek - f/ 5,6 ISO 100 - 15 mm)St. Patricksday (2,5 Sek - f/ 9 ISO 100 - 18 mm)St. PatricksdaySt. Patricksday (4 Sek - f/ 5,6 ISO 100 - 10 mm)St. Patricksday ( 6 Sek - f/ 5,6 ISO 100 - 14 mm)St. Patricksday (1/6 Sek - f/ 8ISO 100 - 200 mm)St. Patricksday (13 sek - f/? - ISO 100 - 12mm)St. Patricksday (1/13 sek - f/? - ISO 100 - 12mm)St. Patricksday (8 sek - f/? - ISO 100 - 12mm)

Im Anschluss daran machten wir uns auf den Weg zur zweiten Location und fuhren ein Stück in den Süden zur BMW Welt am Olympiapark München. Auch diese war zu Ehren des St. Patrick’s Day’s grün beleuchtet. Man bekam somit ein ganz anderes Bild von der ohnehin schon sehr modernen und beeindruckenden Architektur der BMW Welt. Neben Dieser wurde auch der Olympiaturm grün beleuchtet und die beiden Bauwerke boten zusammen eine tolle Bildkomposition.

Interessant ist dabei nicht nur die Fotoposition auf Augenhöhe. Schön ist es vor der BMW Welt auf der Verkehrsinsel in die Froschperspektive zu gehen. So erscheint die BMW Welt einmal aus einem neuen Blickwinkel.

Wir hoffen, Euch gefallen unsere Bilder und wir konnten Euch dazu inspirieren, diese besonderen Lokations auch einmal abzulichten – nicht nur zum St. Patricks Day.

Wenn Ihr nicht genau wisst wie Ihr die beiden Lokations erreicht, werft einen Blick auf unsere Fotospotseite. Dort sind entsprechende Marker gesetzt.

Falls Ihr an diesem Tag auch vor Ort wart, lasst uns doch ebenfalls Teil haben an Euren Eindrücken.

Viel Spaß beim Fotografieren!

Euer Blog der Blauen Stunde

Erreichbarkeit Fröttmaninger Berg

Der Fröttmaninger Berg an sich ist sehr gut zu erreichen. Über die Freisinger Landstraße (ST2350) könnt Ihr die dortigen Parkplätze mit dem Auto erreichen. Nach einem kurzen Aufstieg, es gibt verschiedenen Wege, alle führen jedoch nach oben und Ihr  könnt den Blick genießen.

Ebenso könnt Ihr die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Direkt an den Parkplätzen hält die Buslinie 181 (Haltestelle Wallnerstraße). Über die U-Bahnhaltestelle Fröttmaning (Allianz Arena) seit Ihr ebenfalls nach einem kurzen Fußmarsch von etwa 30 Minuten vor Ort.

Erreichbarkeit BMW Welt

Die BMW Welt ist am besten über die U-Bahn der Linien U3 Richtung Olympiaeinkaufszentrum zu erreichen. Ihr steigt an der Station Olympiazentrum aus. Wenn Ihr mit dem Auto anreist findet Ihr hier diesem Link zur detailierten  Anfahrtsbeschreibung.   Die BMW-Welt liegt unübersehbar direkt im Norden am Mittleren Ring (B2R) etwa in Höhe des Olympiaparks.

Schreibe einen Kommentar